Cover von 153 Formen des Nichtseins wird in neuem Tab geöffnet

153 Formen des Nichtseins

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Roschal, Slata
Verfasserangabe: Roschal Slata
Jahr: [2022]
Verlag: Erlangen, homunculus verlag
Mediengruppe: Schöne Literatur
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Vorbestellen Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Zba Roscha Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 12.07.2022

Inhalt

Ksenia ist Russin, sie ist Deutsche, sie ist Jüdin, sie ist unter Zeugen Jehovas aufgewachsen, sie ist eine junge Frau, Mutter, Schriftstellerin und Wissenschaftlerin - das alles ist sie und gleichzeitig nichts davon.
Bei der Erforschung des eigenen Ideenpluralismus sammelt sie Ebay-Anzeigen, die das Wort "russisch" enthalten, notiert Gespräche, beobachtet russische Mütter in der Stadt und israelische Verwandte auf Facebook, besucht arabische Läden, dolmetscht in ener Psychotherapie für Geflüchtete, erinnert sich immer wieder an einen traumatischen kindlichen Zustand von Orientierungslosigkeit und Fremdbestimmung, betastet misstrauisch ihren Körper und fragt nach Definition und Wert des eigenen Daseins.
 
Ein schonungsloses Romandebüt voll bissigem Humor und sezierenden Alltags- wie Selbstbeobachtungen.
 
Quelle: Rückseite des Buches

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Roschal, Slata
Verfasserangabe: Roschal Slata
Jahr: [2022]
Verlag: Erlangen, homunculus verlag
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Zba
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis SWR-Bestenliste
ISBN: 9783946120940
Beschreibung: 171 Seiten
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Schöne Literatur