wird in neuem Tab geöffnet

29.; Asterix und Maestria

[Gosinny und Uderzo präsentieren ein neues Aberteuer von Asterix]
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Uderzo, Albert
Verfasserangabe: Text u. Zeichnungen von Albert Uderzo
Medienkennzeichen: Jugendbuch
Jahr: 2003
Verlag: Berlin, Egmont Ehapa Verl
Mediengruppe: Kinder und Jugend
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Sonnenfeldschule Standorte: 5.1 Uder Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Aufruhr im gallischen Dorf: ein emanzipierter weiblicher Barde schafft es, dass die Frauen regieren und die Männer vertrieben werden - sogar Asterix ist sprach- und machtlos. Doch ausgerechnet die Römer, die, auf gallische Galanterie bauend, das feminine Element in ihre Eroberungspläne einbringen, schaffen es, dass (zumindest für die Gallier) alles wieder ins Lot kommt. Wie die letzten, ebenfalls von Uderzo allein gefertigten Asterix-Comics (s. zuletzt BA 2/88) hat auch dieser Band erneut Licht- und Schattenseiten. So ist der Comic wieder en gros und en detail herausragend gezeichnet und voller Bildwitz (fast alle bekannt- und liebgewordenen running gags sind vorhanden), auch die Grundidee lässt Grosses vermuten, doch sowohl bei der Handlung wie bei den Dialogen wird selten der Humor und die parodistische Meisterschaft des 1977 gestorbenen Goscinny erreicht. Trotz dieser Einschränkungen jedoch müssen Bibliotheken jeder Grösse dieses wieder sehr unterhaltsame Album der jugendlichen

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Uderzo, Albert
Verfasserangabe: Text u. Zeichnungen von Albert Uderzo
Medienkennzeichen: Jugendbuch
Jahr: 2003
Verlag: Berlin, Egmont Ehapa Verl
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik 5.1
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Comic
Beschreibung: Nachdr., 48 S.: überw. Ill., Kt.
Suche nach dieser Beteiligten Person
Originaltitel: La rose et le glaive <dt.>
Mediengruppe: Kinder und Jugend