Cover von "Ich sterbe ruhig und mutig" wird in neuem Tab geöffnet

"Ich sterbe ruhig und mutig"

Josef Wagner Bergmann, Kommunist, Widerstandskämpfer Dokumentation Liuiwin Bies
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Gräbner, Dieter
Verfasserangabe: Dieter Gräbner
Jahr: 2010
Verlag: Saarbrücken, Conte-Verl.
Mediengruppe: Schöne Literatur
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Dby 1 Wagner, J. Gräb Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Der Bergmann Josef Wagner stammt aus Lockweiler bei Wadern. Er war Mitglied der KPD und organisierte während der Nazizeit die Verteilung illegaler Flugblätter und Zeitungen. Der Volksgerichtshof verurteilte ihn zum Tod wegen Hochverrats. Am 1.9.1943 wurde er in Plötzensee durch den Strang hingerichtet. Conte-Autor Dieter Gräbner machte sich auf die Suche nach den Spuren des Widerstandskämpfers. Er recherchierte im Saarland, in Lothringen, im Bundesarchiv in Koblenz, in Berlin. Er besuchte Wagners Tochter, die in Gaillac bei Toulouse lebt. In Castres, ganz in der Nähe, lag das berüchtigte Vichy-Gefängnis Baraque 21. Dort war Wagner mit vielen anderen Sozialdemokraten und Kommunisten inhaftiert.Dieter Gräbner erzählt in gewohnt lebendiger Manier nicht nur das Leben eines mutigen Mannes, sondern auch die Geschichte und Hintergründe von Widerstand und Exil in der Saarregion und Frankreich. Der Band liefert dazu zahlreiche Fotografien, Briefe und Dokumente.

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Gräbner, Dieter
Verfasserangabe: Dieter Gräbner
Jahr: 2010
Verlag: Saarbrücken, Conte-Verl.
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Dby 1
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-941657-07-6
Beschreibung: 184 S.
Schlagwörter: Gewerkschafter, Nationalsozialismus, Saarland, Wagner, Josef, Widerstand, Widerstand gegen Faschismus und Nationalsozialismus, Widerstandskämpfer
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Schöne Literatur