Cover von Die jungen Rebellen wird in neuem Tab geöffnet

Die jungen Rebellen

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Márai, Sándor
Verfasserangabe: Sándor Márai
Jahr: 2001
Verlag: München [u.a.], Piper
Mediengruppe: Schöne Literatur
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Magazin Standorte: Zba Mara Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Abel, der Sohn des Arztes, liegt auf dem Bett, mit gelockertem Kragen und angespannten Muskeln; er fühlt sich, als habe er Fieber. Aus der Küche hört er das leise Singen des Dienstmädchens, das gerade bügelt. Sein verschleierter Blick schweift aus dem Fenster – und nimmt vage die Silhouette der engen, kopfsteingepflasterten Gassen wahr. Der Geruch nach Tabak und Likör, noch vom Kartenspiel zuvor mit den Freunden, vermischt mit dem schwachen, pudrigen Veilchenduft aus dem Nebenzimmer, verursacht ihm Übelkeit. Doch dann rafft er sich auf – denn Béla, Tibor und die anderen warten bereits am geheimen Treffpunkt, draußen, im verlassenen Landgasthof. Während ihre Väter an der Front sind, entdecken vier Heranwachsende ihre Unabhängigkeit. Sich selbst ausgeliefert, erfinden sie geheimnisvolle Spiele, die es ihnen erlauben, der Autorität ihrer Familien zu entkommen. Erregung und Erwartung, gegenseitiges Mißtrauen und Eifersucht, Fatalismus und Resignation – das sind die Gefühle, von denen sich die vier jungen Männer in die Welt der Erwachsenen treiben lassen.

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Márai, Sándor
Verfasserangabe: Sándor Márai
Jahr: 2001
Verlag: München [u.a.], Piper
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Zba
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Krimi
ISBN: 978-3-492-04286-4
Beschreibung: 277 S.
Suche nach dieser Beteiligten Person
Originaltitel: Dödsmässa <dt.>
Mediengruppe: Schöne Literatur